Ausbildung zum Helfer
In Brandschutz und Evakuierung

Warum Brandschutzhelfer?

Wie das Oberlandesgericht Münster 1987 feststellte, ist die Tatsache, dass es jahrelang zu keinem Brand gekommen ist, ein Glücksfall mit dessen Ende jederzeit zu rechnen ist.Da Brände meist eine erhebliche Schadenswirkung, seien es Personen- oder Sachschäden, mit sich bringen, verlangt der Gesetzgeber präventive Maßnahmen um die Wahrscheinlichkeit eines Brandes zu reduzieren.

Aus dem Arbeitsschutzgesetz geht hervor, dass der Unternehmer Personen für die Erste Hilfe und für sonstige Notfallmaßnahmen benennen und schulen muss.

Die Arbeitsstätten Richtlinie 2.2—„Maßnahmen gegen Brände“, konkretisiert die Anforderungen des Gesetzgebers. Hier wird die benötige Anzahl an Brandschutzhelfern (min. 5% der Belegschaft) sowie Ausbildungsinhalte und Aufgaben des Brandschutzhelfers klar geregelt.

Unsere Ausbildungsinhalte für Ihre Brandschutz- und Evakuierungshelfer:

  • Aufgaben des Brandschutz- und Evakuierungshelfer
  • Verhalten im Brandfall
  • Verhalten im Räumungsfall
     
  • Brandmeldung
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung im Betrieb
     
  • Verbrennungsvorgang
  • Gefahren durch Brände
  • Brandklassen
     
  • Löschmittel und ihre Wirkung
  • Brandbekämpfungseinrichtungen
  • Praxisbezug Feuerlöschübung: Wirkung und Handhabung von Feuerlöscher
  • Zertifikat: “Brand- und Evakuierungshelfer”
1

Kostenloses Angebot